Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Reiseblog für Inspiration und Ideen

Le Mas de Julien B&B
10.10.20 17:00
von Severine

Le Mas de Julien – eine Oase in der Provence

Spontane Ideen sind die Besten wird oft behauptet. Auf uns trifft diese Erfahrung auch vollkommen zu. Im Sommer dieses Jahres entscheiden wir uns nach einem Familienbesuch im Departement Haute-Saône intuitiv für einen Kurzurlaub in der Provence. Eine Region, die wir zum letzten Mal vor 10 Jahren besucht hatten. Die Wettervorhersage ist vielversprechend und der Wunsch nach ein paar erholsamen und genussvollen Tagen im schönen Süden Frankreichs ist umso größer. Die provenzalische Lebensart ist etwas besonders – vom Duft der Kräuter, der mediterranen Küche bis hin zu den blühenden Lavendelfeldern. Gesagt, getan: nach einer 5 stündigen Autofahrt sind wir schon in Orange bei Avignon im Department Provence-Alpes-Côte d’Azur angekommen. Dort hatten wir die traumhafte Unterkunft „Le Mas de Julien“ über das Internet gebucht, die wir Euch unbedingt empfehlen möchten.

Charmantes Gästehaus im Herzen der Provence

Nur 10 Minuten von Oranges Stadtmitte entfernt liegt inmitten des bekannten Weinbaugebietes Châteauneuf-du-Pape das großartige Gästehaus „Le Mas de Julien“. Die Umgebung ist sehr ländlich und ist definitiv ein Ort der Ruhe und Entspannung. Gelegentlich kann man in unmittelbarer Nachbarschaft Esel, Pferde und Fasane beobachten. Ganz in der Nähe befindet sich auch ein empfehlenswertes Restaurant namens Chez Moustache mit einer großen Terrasse. Gleich am ersten Abend unternehmen wir einen idyllischen Spaziergang. Was für ein herrlicher Anblick auf die Weinberge! Außerdem ist das Gästehaus ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung wie zum Beispiel nach Gordes, Roussillon, Isle-sur-la-Sorgue oder Fontaine-de-Vaucluse.

Frühstück à la Provence

Das petit-déjeuner ist unser absolutes Highlight! Besser kann ein Tag nicht beginnen. Das Frühstück ist für französische Verhältnisse reichhaltig. Im Sortiment sind u.a. Ausschnitt, Käse, Marmelade, Müsli, Eier und frisches Obst aus dem Garten. Das leckere Frühstück und die entspannte Atmosphäre auf der gemütlichen Terrasse ist einfach ein Gedicht. Gastgeber Valère bietet uns sogar ein Stück von seinem selbstgebackenen Tarte aux figues (Feigentarte) an, die ebenfalls aus dem Garten stammen. Un délice! Plötzlich ertönt der Gesang von tausenden Zikaden, die um die Wette singen. Valère erklärt uns, dass die Insekten erst bei 23°C und bei Sonnenlicht starten. Alle erträumten Provence-Klischees werden hier erfüllt! Viele Male kommen wir mit dem Gastgeber ins Gespräch, der uns zahlreiche Tipps für Ausflüge gibt.

„Le Mas de Julien“, ein Haus wie aus dem Bilderbuch

Bei unserer Ankunft werden wir ganz herzlich von Gastgeber Valère aufgenommen. Wir fühlen uns sofort willkommen. Nach einer kurzen Vorstellung zeigt er uns das gesamte Anwesen und kümmert sich sogar persönlich um unser Gepäck. Was für ein Service! Als „Mas“ bezeichnet man in Südfrankreich ein freistehendes bäuerliches Anwesen. Ein kleiner Tipp von Séverine als gebürtige Französin: bitte vergesst nicht, dass „s“ am Ende des Wortes auszusprechen. Das Bauernhaus ist mit viel Geschmack und Charme eingerichtet und der Garten wirkt samt Pool mit viel Liebe und Sorgfalt gepflegt. Das Gebäude stammt aus dem 17. Jahrhundert und befindet sich auf einem geschlossenen Gelände mit einer Fläche von etwa 5.000 m². Es bietet 5 Zimmer. Der Außenküchenbereich ist für jeden Gast zugänglich. Für ein Mittag- oder Abendessen werden dort Geschirr, ein Kühlschrank und eine Mikrowelle zur Verfügung gestellt. Der Garten lädt zur Entspannung ein. Es gibt zahlreiche Obstbäume, von denen wir naschen dürfen. Unser Auto parken wir kostenlos und sicher im Innenhof, sodass wir einige unserer Sachen unbesorgt im Fahrzeug lassen können. Bei der Buchung hatten wir uns für das Zimmer „Mireille“ entschieden. Es befindet sich im ersten Stock des Haupthauses mit Zugang über eine eigene Außentreppe, die einen sehr schönen Blick auf den Garten bietet. In einem klimatisierten Raum von 25 m² bietet das Zimmer ein großes Himmelbett im Kolonialstil und einem privaten Bad mit WC. Durch die geschmackvolle Dekoration herrscht eine typische provenzalische Atmosphäre.

Fazit

„Le Mas de Julien“ erfüllt alle Wünsche von Provence-Liebhabern. Die Lage inmitten von Weinfeldern ist herrlich. Das Gästehaus ist ein toller Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge und das Frühstück ein Gedicht! Der Gastgeber Valère tut alles, um seinen Gästen einen möglichst angenehmen Aufenthalt zu bieten. Gern wären wir noch länger geblieben. Wir kommen wieder. Das steht schon fest!

Zurück

Willkommen in der Reisewelt von Séverine und Nikolas

Seit mehr als zehn Jahren bereisen wir gemeinsam die Welt. Auf unseren Reisen zieht es uns gerne in ferne Länder wie Kanada, die USA, Südafrika und sogar Australien. Wir lieben es, neue Landschaften und Kulturen zu entdecken, die Welt mit den eigenen Augen zu sehen.

Unser Gästebuch

Wir freuen uns sehr über Anregungen, Fragen und den Austausch mit Reisenden. Hinterlasse einen Eintrag im Gästebuch. Dein Feedback ist uns wichtig!

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.
Wir verwenden Cookies,um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. | Mehr erfahren |
Akzeptieren