Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Reiseblog für Inspiration und Ideen

Tulpenparadies Keukenhof
07.07.19 08:00
von Severine

Ein Tag im Tulpenparadies Keukenhof – unser Rückblick!

Es war schon lange unser Wunsch, einmal die Tulpenblüte in Holland selbst zu erleben. Ostern war es endlich soweit. Die Meteorologen hatten schönes Wetter vorausgesagt und wir machten uns spontan auf den Weg Richtung Amsterdam. Ein Hotelzimmer hatten wir zuvor über das Internet schnell gebucht. Nach etwa 3 Stunden waren wir bereits in der holländischen Metropole, wo wir zunächst einen wunderbaren Tag verbrachten.

Am nächsten Morgen ging es mit dem Auto weiter zum legendären Keukenhof nach Lisse. Früh aufstehen war angesagt. Um den Besuchermassen zuvorzukommen, wollten wir morgens einer der Ersten am Eingangstor sein. Fast pünktlich zum Einlass um 8 Uhr standen wir auf dem Parkplatz in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang. Das Gelände war gefühlt so groß wie viele Fußballfelder zusammen.

Tulpen – so weit das Auge reicht

Die Eintrittskarten waren nicht unbedingt preiswert, aber für den berühmten Keukenhof auch nicht überteuert. Bereits nach den ersten Minuten waren wir überwältigt von dem Blumenmeer und den verschiedenen Themengärten. Dieses Jahr stand der Keukenhof anlässlich seines 70. Geburtstages unter dem Motto „Flower Power“, wie man es aus den 70er Jahren kennt. Vor lauter Staunen und Fotografieren verging die Zeit auf dem Hof mit seinem 32 Hektar großen Blumenmeer wie im Flug. Im Laufe des Tages strömten Tausende Menschen aus der ganzen Welt zum Keukenhof, um die Farbenpracht der Tulpen zu bestaunen. Gefühlt waren es fast so viele Besucher wie Blumen. Uns hatte das aber nicht so sehr gestört. Der Keukenhof ist mit seiner Tulpenpracht absolut beeindruckend. Wir waren begeistert und kommen im nächsten Jahr wieder!

Was ist Keukenhof?

Der Keukenhof ist einer der schönsten Blumengärten der Welt. Die Parkanlage liegt am Rand der südholländischen Ortschaft Lisse, nur 40 Autominuten von Amsterdam entfernt. Über 8 Wochen bewundern mehr als eine Million Besucher aus der ganzen Welt bunte Blumenfelder mit Tulpen, Krokussen, Narzissen, Hyazinthen und Lilien auf dem 32 Hektar großen Gelände. Mehr als 7 Millionen Zwiebelblumen in 800 verschiedenen Tulpensorten blühen auf dem Keukenhof in voller Pracht.

Bereits im Vorjahr arbeiten die Gärtner fleißig an ihrem Blumenwerk. Von Oktober bis Dezember werden die Zwiebeln eingepflanzt. Im März verwandeln sich die riesigen Flächen in ein einzigartiges Blumenmeer. Kirschbäume beginnen ihre Knospen zu öffnen und die Tulpen wachsen zaghaft der Sonne entgegen. Im Keukenhof werden über 30 verschiedene Blumenschauen präsentiert. Dabei sind spektakuläre Kompositionen. Jedes Jahr werden neue Blumenbeete nach einem bestimmten Thema gepflanzt. Die Blumengärten standen dieses Jahr unter dem Motto „Flower Power“.

Was der Keukenhof sonst noch bietet

Der Keukenhof ist weit mehr als eine Tulpenausstellung. Neben zahlreichen Veranstaltungen gibt es einzigartige Kunstwerke zu bewundern. Fast an jeder Ecke wird man von großartigen Inspirationen und Gartenideen überrascht. Auch für die Kleinen ist der Besuch ein Erlebnis. Der Park bietet einen Streichelzoo, ein Labyrinth und einen Spielplatz. Ein kleiner See sowie einige Springbrunnen sorgen für eine schöne Atmosphäre. In den Geschäften gibt es nicht nur Blumenzwiebeln, sondern auch holländische Souvenirs wie Windmühlen oder Holzschuhe zu kaufen. Zahlreiche Restaurants sorgen für das leibliche Wohl.

Die beste Reisezeit

Als Richtwert gilt: Von Ende März bis Mitte Mai blühen die Felder. Genau lässt sich die Saison nicht voraussagen, da der vorhergehende Winter die genaue Blütezeit bestimmt. Allgemein gibt es in der zweiten Aprilhälfte die beste Gelegenheit auf blühende Tulpenfelder. Wir waren am 22. April dort und hatten die Blumen in ihrer vollen Pracht bewundern können.

Unsere Tipps und Infos
Eintrittspreise (2019):
Erwachsene online: 17€ / Erwachsene Kasse: 18€
Kinder 4 - 17 Jahre: 8€
Kinder bis 3 Jahre: frei
Autoparkplatz: 6€
Öffnungszeiten:
21. März – 10. Mai 2020 / 08.00 – 19.30 Uhr
(Die Kasse schließt um 18:00 Uhr)
  • Wir empfehlen Euch den Besuchermassen zuvorzukommen, und morgens pünktlich zum Einlass um 8 Uhr vor Ort zu sein
  • Optimal ist ein spontaner Besuch nach Wetterlage und Blütezeit
  • Tickets am besten auf der Keukenhof-Webseite oder an einer Vorverkaufsstelle in Amsterdam kaufen, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden
  • Die Besichtigung der Mühle ist nicht nur ein tolles Erlebnis. Sie bietet auch eine schöne Aussicht auf die Tulpenfelder
  • Kombiniert Euren Besuch des Keukenhofs mit Amsterdam. Das Tulpenfestival findet an 85 verschiedenen Orten statt. Im öffentlichen Raum Amsterdams, in den Gärten der Museen und Hotels der Stadt

Zurück

Willkommen in der Reisewelt von Séverine und Nikolas

Seit mehr als zehn Jahren bereisen wir gemeinsam die Welt. Auf unseren Reisen zieht es uns gerne in ferne Länder wie Kanada, die USA, Südafrika und sogar Australien. Wir lieben es, neue Landschaften und Kulturen zu entdecken, die Welt mit den eigenen Augen zu sehen.

Unser Gästebuch

Wir freuen uns sehr über Anregungen, Fragen und den Austausch mit Reisenden. Hinterlasse einen Eintrag im Gästebuch. Dein Feedback ist uns wichtig!

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.
Wir verwenden Cookies,um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. | Mehr erfahren |
Akzeptieren