Reisebericht USA-Südwesten – Go Southwest 2016

Wer hat nicht schon einmal vom Wilden Westen geträumt, mit Schauplätzen unzähliger Westernfilme, Indianern, Cowboys und Riesenkakteen?

Kommt mit auf eine neue Rundreise nach Nordamerika! Kaum ein Gebiet scheint für diesen Roadtrip besser geeignet, als der Südwesten der USA. Es ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, indem wir Gegensätze nicht nur vom Lenkrad aus bestaunen. Auf eigene Faust geht’s hinaus in die Einsamkeit, immer der gelben Mittellinie endloser Straßen entlang. Nach vielen Jahren Abwesenheit ist es endlich wieder soweit. Mit zahlreichen Infos und Tipps im Gepäck zieht es uns erneut ins Abenteuerland. Für zwei Wochen kehren wir Deutschland den Rücken und machen einen Traum wahr.

3500 Kilometer in nur 14 Tagen – von Los Angeles durch den Südwesten und zurück, per Mietwagen versteht sich. Auftakt der Reise ist in der Stadt der Engel. Unterwegs auf einer der schönsten Reiserouten besuchen wir Nationalparks wie Joshua Tree, Saguaro, Bryce Canyon, Zion und Death Valley. Daneben sorgen State Parks wie Lost Dutchman und Valley of Fire für Abwechslung. Beeindruckend sind auch der Apache Trail, Antelope Canyon und Lake Powell. Unglaubliche Schluchten des Colorado River wollen wir Euch nicht vorenthalten. Auch ein Besuch des Spielerparadies Las Vegas darf nicht fehlen.

Atemberaubende Canyons, grandiose Aussichten und bizarre Felsen, deren Sandstein in allen Farben leuchtet, gehören zweifelslos zu den Höhepunkten. Traumhafte Wanderwege führen vorbei an spektakuläre Naturwunder. So intensiv haben wir den Südwesten noch nie erlebt. Am Ende der Reise sorgen Sonne, Strand und Meer in Venice Beach für das berühmte California Feeling.

Unser Reisebericht richtet sich an Urlauber, die eine erste oder zweite Reise in den Südwesten der USA planen. Neben den klassischen Sehenswürdigkeiten gibt es auch Sehenswertes abseits der Touristenpfade zu entdecken.

Ein ausführlicher Reisebericht folgt…