Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Seattle

Unser Hotel in Seattle
Unser Hotel in Seattle

Unser erstes Ziel dieser Reise befindet sich im Bundesstaat Washington und liegt ungefähr 150 Kilometer südlich der kanadischen Grenze. Bei dem Namen Seattle denkt man zuerst an die Space Needle, das Wahrzeichen der Stadt. Aber auch berühmte Filme und Serien wie „Schlaflos in Seattle“ oder „Grace Anatomy“ wurden hier gedreht. Die weltberühmte Band „Nirvana“ war in dieser Stadt Zuhause. Sie ist zugleich der Hauptsitz von mächtigen Unternehmen wie Boeing, Amazon, Starbucks und Microsoft. Aufgrund der vielen grünen Flächen in der Stadt wird sie auch gerne „Emerald City“ genannt. Die Hauptsehenswürdigkeiten Seattles liegen in Downtown und sind für uns Europäer auch zu Fuß gut erreichbar, auch wenn es an einigen Stellen sehr hügelig ist.

The first Starbucks

The first Starbucks
The first Starbucks

Ausgeruht und erholt von der Anreise starten wir den heutigen Tag schon früh am Morgen. Gemütlich bei einem Frühstück bei einem Starbucks gegenüber von unserem Hotel stärken wir uns erst einmal. Das Wetter heute scheint vielversprechend und bietet die besten Vorrausetzungen, um Seattle zu entdecken. Unser erstes Ausflugsziel heute früh ist der Pike Place Market an der Waterfront. Um diese Zeit scheint noch nicht viel los zu sein. Wir haben das ganze Terrain fast für uns alleine. Am Pike Place angekommen besuchen wir die erste Starbucks Filiale der Welt. Als Starbucks-Fans gehört das zur Pflicht. Seattle ist nämlich Geburtsort des weltberühmten Unternehmens. Dieses alte Café wurde bereits 1971 eröffnet und ist noch durch das alte braune Logo erkennbar. Das Angebot unterscheidet sich aber nicht von den vielen anderen Starbucks-Cafés dieser Stadt.

Pike Place Market

Im Pike Place Market wird es schon interessanter. Hierbei handelt es sich um einen der ältesten Bauernmärkte der USA und ist gleichzeitig eine Sehenswürdigkeit Seattles. Vom frischen Obst, Gemüse, Blumen oder Fisch wird hier allerhand geboten. Auch zahlreiche Restaurants, Kneipen und Souvenirläden sind hier zu finden. In den Gängen werden kulinarische Köstlichkeiten angeboten. Berühmt ist der Fischhändler mit seinen fliegenden Fischen, eine Show an sich, die durch die Anzahl der Schaulustigen bestätigt wird. Die lustigen Fischverkäufer lassen ihre Fische sprechen und werfen sich diese gegenseitig zu. www.pikeplacemarket.org

Elliott Bay

Vom Waterfront Viewpoint werfen wir einen Blick auf den Pier an der Elliot Bay. Auf dem Weg zum Pier erwartet uns eine unerwartete Sehenswürdigkeit, und zwar „the wall of gum“, eine mit Kaugummi beklebte Hauswand. Zahlreiche Besucher haben in den vergangenen Jahrzehnten eine 15 Meter breite und 5 Meter hohe Wand mit verbrauchten Kaugummis verschönert. Die Eigentümer des Gebäudes haben anscheinend schon lange aufgegeben. Auf jeden Fall riecht es hier richtig fruchtig. Unten am Pier kann man noch spazieren gehen und eine Fahrt mit dem Riesenrad machen.

Space Needle

Von der Waterfront laufen wir direkt zur Space Needle. Sie ist das imposante Wahrzeichen der Stadt und ragt 184 Meter hoch in den Himmel. Sie ist kein Fernsehturm, sondern eine Aussichtsplattform, die anlässlich einer Expo errichtet wurde. In unmittelbarer Nähe zur Space Needle befindet sich noch eine Konzerthalle, ein Museum mit dem Namen „Chihuli Garden of Glass“ und weitere Sehenswürdigkeiten. Mit der Monorail fahren wir zurück ins Zentrum.

Sky View – Columbia Tower

Aussicht vom Columbia Tower
Aussicht vom Columbia Tower

Wir entscheiden uns, Emerald City von oben anzuschauen. Als schöne Alternative zur Space Needle bietet sich die Aussichtsplattform „Sky View“ des Columbia Towers an. Der Tower ist das höchste Gebäude in Seattle und besteht aus einem Restaurant, einer Bar, einer Bibliothek, einigen Tagungsräumen und natürlich Büroräumen. Ein unterirdischer Gang verbindet den Komplex mit dem nahegelegenen Seattle Municipal Tower und dem Bank of America Fifth Avenue Plaza. In einer Höhe von 285 Metern hat man einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und die Bucht „Elliott Bay“. Ein weiteres Highlight ist danach das Mittagessen in unserer Lieblingsrestaurantkette „The Cheesecake Factory“.

Kerry Park

Skyline vom Kerry Park
Skyline vom Kerry Park

Nach dem Checkout aus dem Hotel fahren wir noch zu einem wichtigen Aussichtspunkt in Seattle, dem Kerry Park. Dieser liegt nur wenige Minuten mit dem Auto vom Zentrum entfernt. Bei schönem Wetter und guter Sicht hat man von hier eine tolle Aussicht auf die Skyline von Seattle samt Space Needle und Mount Rainier. Dieser scheint heute am Horizont über den Wolken zu schweben. Mit über 4000 Metern ist der Schichtvulkan Mount Rainier der höchste Gipfel im Bundesstaat Washington. Wer in Seattle übernachtet, sollte zum Sonnenuntergang unbedingt hierher kommen. Dann eröffnet sich vor der Space Needle und den vielen Lichtern der Stadt ein wahres Fantasy-Szenario.

Grenzübergang USA – Kanada

Grenzübergang USA – Kanada
Grenzübergang USA – Kanada

Begeistert von den vielen Eindrücken müssen wir Seattle verlassen. Auf uns wartet der Weg über die kanadische Grenze nach Vancouver. Leider ist der Verkehr in Seattle sehr belastet und wir verlieren viel Zeit durch den Stau bis zur Interstate. Nach zweistündiger Autofahrt erreichen wir den Grenzübergang Cic Douglas. Wir sind sehr gespannt, schließlich reist man nicht jeden Tag mit dem Auto nach Kanada ein. Es herrscht großer Andrang und nach der Prüfung unserer Reisepässe und diverser Fragen nach Alkohol und Zigaretten dürfen wir schon weiterfahren. So einfach geht das. Eine halbe Stunde später erreichen wir Vancouver. Alles scheint hier in Kanada so gepflegt zu sein und die ersten Wolkenkratzer erscheinen am Horizont. Wir freuen uns riesig. Vancouver, wir kommen!

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.
Wir verwenden Cookies,um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. | Mehr erfahren |
Akzeptieren