Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Los Angeles – Malibu

Frühstück im Brentwood Inn
Frühstück im Brentwood Inn

Der Tag startet auf der sonnigen Terrasse des Motels Brentwood Inn. Das Frühstück fällt dafür mager aus. Es ist nicht alles XXL in dieser Gegend, auch wenn die Häuser der Promis danach aussehen. Unser erstes Ziel ist der Strand von Malibu am Pacific Coast Highway. Als wir dort ankommen geht es nur noch im Schritttempo voran. Links und rechts der Straße ist alles zugeparkt. Ganz L.A. scheint sich heute am Strand versammelt zu haben. Grund dafür schein ein Feiertag zu sein, der Memorial Day. In Malibu angekommen finden wir mit viel Mühe einen Parkplatz. Bei Malibu denkt sofort an Baywatch. Vor Ort scheint aber nicht alles so glamourös wie gedacht. Der Besuch hat sich nicht gelohnt und Venice- sowie Santa Monica Beach können wir wegen des Besucheransturms komplett abhaken. Wir fahren weiter, um Hollywood unsicher zu machen.

Walk of Fame, Hollywood

Walk of Fame, Hollywood
Walk of Fame, Hollywood

Keine Frage, man muss ihn gesehen haben. Bekannt durch die Oscarverleihung fehlt aber von Glanz und Glemmer jede Spur. Der Walk of Fame befindet sich unserer Meinung nach nicht gerade in einer feinen Gegend. Ein großer Teil der Sterne tragen für uns Europäer eher unbekannte Namen. Sehenswert ist das Chinese Theatre, mit den Hand und Fußabdrücken zahlreicher Filmstars im Boden. Ein weiteres Highlight ist das Kodak Theatre, wo jedes Jahr die Oscars verliehen werden. Wer möchte kann an einer Bustour teilnehmen, die vom Walk durch Hollywood, Bel Air und Beverly Hills führen.  Viele Doubles berühmter Hollywood Ikone sorgen auf dem Gehsteig für Unterhaltung. Heute geben uns die Piraten aus Fluch der Karibik und Marilyn Monroe die Ehre.

Walk of Fame – schon gewusst?
Ohne Zweifel ist er der berühmteste Boulevard der Stadt. Auf dem 1958 errichteten Gehweg sind heute um die 2400 Sterne zu sehen, mit denen prominente Stars geehrt werden. Es gibt fünf Kategorien mit einem entsprechenden Symbol für Film, Musik, TV, Theater und Radio. Um einen Stern bekommen zu können, müssen Kriterien erfüllt werden, wie zum Beispiel eine dauerhafte erfolgreiche Präsenz im Showbusiness. Damit man auserwählt wird, muss eine Bewerbung eingereicht werden. Ein Komitee entscheidet über die glücklichen Besitzer eines Sternes. Von bis zu 300 Bewerbungen werden jedes Jahr nur wenige Stars ausgewählt. Für unseren Stern hat die Stadt eine Ausnahme erteilt.

Griffith Observatory

Später fahren wir zum Griffith Observatory. Das Observatorium befindet sich auf einer Höhe von 300 Metern auf dem Mount Hollywood. Es ist heute leider geschlossen. Zumindest bleibt uns der Blick auf die Skyline von Los Angeles.

Santa Monica Beach

Santa Monica Beach
Santa Monica Beach

Es ist bereits Abend und wir wagen einen erneuten Besuch der Strände. Die Fahrt geht zum Monica Pier. Wir hoffen, dass sich die Lage dort entspannt hat und werden prompt mit einem schönen Sonnenuntergang belohnt. Dieses Erlebnis bleibt mit Abstand das Highlight des Tages. Nach der Rückfahrt gönnen wir uns in der Cheesecake Factory zum Abschluss  ein Traumdessert mit dem Namen „Godiva Chocolate Brownie Sunday“. Es ist kaum zu glauben, aber dieses Schokokuchen-Eis ist nur für eine Person gedacht. Unsere Figur lässt das natürlich nicht zu, deswegen wird das Dessert geteilt. Danach rollen wir uns langsam zurück zum Hotel. :-)

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.
Wir verwenden Cookies,um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. | Mehr erfahren |
Akzeptieren