Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Yellowstone National Park - Grand Canyon

Yellowstone National Park – Grand Canyon

Lower Falls, Grand Canyon
Lower Falls, Grand Canyon

Heute gibt es leckere Pancakes zum Frühstück, was Séverine besonders freut. Gut gelaunt fahren wir direkt zu den Lower Falls, die im Grand Canyon des Yellowstone liegen. Nach einer Stunde mit dem Auto sind wir auch schon da. Überall riecht es stark nach Rauch. Auf den Schildern wird darauf hingewiesen, dass es sich um kontrollierte Feuer handelt, was uns natürlich sehr beruhigt. In den letzten Wochen gab es ja schon genug Waldbrände im Nordwesten der USA. Wir starten unsere erste Wanderung an diesem Tag zum Lookout Point, einem Aussichtspunkt, der sich direkt vor den Lower Falls befindet. Auf dem Uncle Tom´s Trail geht es mit mehr als 300 Stufen in den Canyon hinab. Aufgrund der tollen Aussicht auf die Wasserfälle ist der Trail absolut empfehlenswert. Außerdem ist dieser nicht so stark mit Touristen überlaufen. Der Aufstieg auf dem Rückweg ist schon etwas anstrengender. Die Luft ist hier oben auch etwas dünner, als wir gewohnt sind. Von oben hat man vom Aussichtspunkt Grand View ein Panorama auf den gesamten Grand Canyon mit den Wasserfällen. Ein bisschen weiter gibt es noch den Inspiration Point, einen Aussichtspunkt mit Blick auf den Yellowstone River, der flussabwärts durch den Canyon verläuft. Der Grand Canyon gehört sicherlich zu den schönsten Orten, die der Park zu bieten hat.

Old Faithful

Old Faithful
Old Faithful

Vom Canyon fahren wir zu unserem Lieblingsziel des Parks, dem Old Faithful. Er ist sicherlich der berühmteste aller Geysire und wird auch „der alte Getreue“ genannt. Zugleich ist er das Wahrzeichen im National Park. Zuverlässig spuckt er regelmäßig im 90 Minuten Rhythmus bis zu 20.000 Liter kochendes Wasser in den Himmel. Die Fontänen, die dabei entstehen, können bis zu 55 Meter hoch werden. Es ist ein richtiges Naturschauspiel, worauf man unbedingt warten sollte. Die genauen Uhrzeiten werden im Visitor-Center bekannt gegeben.

Old Faithful Inn Lodge

Am Old Faithful besichtigen wir zuerst die alte Faithful Inn Lodge. Das große alte Holzhotel liegt unmittelbar am bekannten Geysir. Das 1909 aus Baumstämmen errichtete Hotel ist von außen wie von innen sehr beindruckend. Die Lobby ist 23 Meter hoch und in der Mitte steht ein tonnenschwerer Kamin. Neben der Lobby befindet sich hier ein Café, ein Restaurant, ein Souvenirgeschäft und natürlich auch Hotelzimmer.

Upper Geyser Basin

Upper Geyser Basin
Upper Geyser Basin

Nach diesem Erlebnis machen wir unsere nächste Wanderung. Vom Old Faithful aus führen zahlreiche Wanderpfade, zum Teil auf Holzstegen durch das größte Vulkangebiet Nordamerikas. Wir laufen über einen Geysir-Hügel in das Upper Geyser Basins. Hier befinden sich die höchste Konzentration von Geysiren und heißen Quellen im Park. Auf uns wartet eine wahre Erlebniswanderung mit vielen kleinen Überraschungen auf über 3 Kilometer langen Wanderpfaden. Es blubbert und sprudelt an vielen Stellen und manchmal spritzt auch eine Fontäne in die Luft. Leider gibt es keine Garantie dafür, wann es soweit ist. Geduld ist halt eine Tugent. Die vielen farbigen Wasserbecken leuchten unter der Einwirkung von Mineralien und Bakterien förmlich. Die vielen Dämpfe, die aus dem Boden treten, riechen sehr stark nach Schwefel. Das Verlassen der Wanderpfade ist aufgrund des heißen Bodens nicht erlaubt.

Am Ende des Wanderpfades erreichen wir das Highlight dieses Pfades, das berühmte Morning Glory Pool. Dieser leuchtet in der Mitte blau und wird zum Rand gelb bis bräunlich. Früher war dieser Pool fast vollständig blau. Mit der Zeit haben die Besucher jedoch große Mengen an Münzen dort hinein geworfen. Die Wassertemperaturen sind dadurch gesunken und es haben sich Bakterien gebildet, die den Rand mit der Zeit verfärbt haben. So etwas passiert, wenn Besucher Münzen werfen, um sich Glück zu wünschen. Nachdem die Sonne schon untergegangen ist, machen wir uns auf den Rückweg. Das Abendessen genießen wir auf der Terrasse der Caféteria neben dem Old Faithful. Von hier hat man einen tollen Blick auf den Ausbruch des Geysirs. Für den Standort ist das Essen noch relativ preiswert und es gibt eine gute Auswahl an fertigen Menüs. Mit dem Kopf voller Erlebnisse machen wir uns auf den Rückweg nach West Yellowstone.

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.
Wir verwenden Cookies,um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. | Mehr erfahren |
Akzeptieren