Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Banff National Park - Moraine Lake

Banff National Park - Lake Louise

Terrasse Fairmont Château Lake Louise
Terrasse Fairmont Château Lake Louise

Am nächsten Morgen klingelt uns schon um 6 Uhr der Wecker aus dem Bett, Séverine gefällt das gar nicht. Kurz darauf machen wir uns schon auf den Weg zum See, auf ja keinen Fall wollen wir den Sonnenaufgang verpassen. Der Himmel ist heute wolkenlos und die Umrisse der Bergkulissen spiegeln sich wunderbar auf der glatten Oberfläche des Sees wieder. Nur wenige Besucher sind um diese Zeit anzutreffen, es ist der perfekte Zeitpunkt für tolle Fotomotive und Genießer. Danach geht es in das Château Lake Louise, dort gibt es ein paar Restaurants und eine Cafeteria mit Selbstbedienung. Eine große Auswahl an leckeren Backwaren und leckerem Kaffee werden hier zu stolzen Preisen angeboten.

Moraine Lake

Gestärkt vom Frühstück fahren wir weiter zum Moraine Lake, der nur 15 Minuten mit dem Auto vom Lake Louise entfernt liegt. Der traumhafte milchigblaue Bergsee wird umrahmt von einer zackigen Bergwelt und ist ein Paradies für Kanufahrer. Das Gebiet um den See ist mit diversen Wanderwegen erschlossen. Der Ausblick vom so genannten Rockpile ist eines der am häufigsten fotografierten Motive in Kanada und bietet uns eine atemberaubende Aussicht auf den See.

Auf dem Rockpile, Lake Moraine
Auf dem Rockpile, Lake Moraine

Der Wanderweg zum Rockpile beginnt direkt am Parkplatz und führt uns auf einen 50 Meter hohen Steinhügel. Wir finden den Moraine Lake mindestens genauso schön wie den Lake Louise, er wird aber weitaus weniger besucht.

Columbia Icefield Parkway

Auf dem Weg zum Peyto Lake fahren wir auf dem berühmten Columbia Icefield Parkway, eine der schönsten Fernstraßen der Welt. Sie führt vom Lake Louise durch den Banff und Jasper Nationalpark bis nach Jasper. Aus dem Ausflugsziel Columbia Icefield wird heute leider nichts. Aufgrund einer Schlechtwetterfront bleibt es nur beim Peyto Lake. Während der Fahrt haben wir das Glück, zwei Schwarzbären aus dem Auto zu erspähen. Sie lassen sich nicht durch uns stören und fressen in Ruhe ihre Beeren. Das finden wir natürlich aufregend und können somit die Bären lange beobachten und fotografieren.

Peyto Lake

Peyto Lake vom Bow Summit Lookout
Peyto Lake vom Bow Summit Lookout

Eine kurze aber steile Wanderung führt uns vom Parkplatz zu der Aussichtsplattform Bow Summit Lookout. Der Aufstieg auf dem Wanderpfad dauert ungefähr 30 Minuten. Der Türkiston des Peyto Lake am Bow Summit macht ihn unverwechselbar von den anderen spiegelnden Juwelen der Rockys. Auch dieser erhält seinen Farbton aus dem Gletscherschmelzwasser. Der See liegt etwa 240 Meter unter dem Ausichtspunkt. Der Peyto Lake wurde nach dessen Entdecker nämlich Wild Pet Peyto benannt, einem Trapper aus dem letzten Jahrhundert. Um den Ausblick genießen zu können, sollte man warten, bis die Busladungen von Besuchern verschwunden sind. Es ziehen langsam Wolken auf und wir machen uns langsam auf den Rückweg.

Takakkaw Falls - Yoho National Park

Auf der Rückfahrt geht es in den Yoho National Park. Am Ende einer kurvenreichen Straße in das Yoho Valley liegt der Aussichtspunkt auf die Takakkaw Falls. Nach einer kurzen Wanderung über den Kicking Horse River sind wir auch schon am Ziel angekommen. Allein der Anblick ist schon grandios. Mit einer Höhe von 380 Metern gehören sie zu den höchsten Wasserfällen Nordamerikas und werden aus den Wassermassen eines Gletschers gespeist. Der Name Yoho stammt übrigens von den Indianern und bedeutet Bewunderung. Wir können das nur bestätigen.

Eintritt im Nationalpark Kanadas – schon gewusst?
Der Besuch von Nationalparks kostet einen Eintritt. Wir empfehlen einen Jahrespass für alle kanadischen Nationalparks zu kaufen. Nach einer Woche Aufenthalt in den Parks macht dieser sich schon bezahlt. Fast an jeder Einfahrt wird kontrolliert. Der Pass beschleunigt zudem die Weiterfahrt.

 

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.
Wir verwenden Cookies,um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. | Mehr erfahren |
Akzeptieren