Tag 17. San Francisco – Palace of Fine Arts

Palace of Fine Arts
Palace of Fine Arts

Nun ist es schon wieder soweit, unsere Rundreise an der Westküste geht langsam zu Ende. Der Abschied von San Francisco bei schönstem Wetter fällt uns nicht gerade leicht. An der Kreuzung unmittelbar am Hotel gibt es für uns erst mal ein leckeres Frühstück im Cup-A-Joe Coffee House. Nachdem die Koffer gepackt sind, entschließen wir uns mit dem Auto noch ein Ausflugsziel der Stadt zu besuchen. Was aussieht wie ein spanisches Denkmal ist der Palace of Fine Arts im Stadtteil Presidio. Das prachtvolle Gebäude, das ursprünglich für die Panama-Pacific International Exposition errichtet wurde, enthält eine Kuppel im Stil eines römischen und griechischen Tempels. Für einen Besuch ist der Vormittag der beste Zeitpunkt, da die schönte Seite des Gebäudes am Nachmittag im Schatten verschwindet.

Abflug nach Toronto

Unser Flugzeug, ein Airbus 320
Unser Flugzeug, ein Airbus 320

Danach werfen wir noch einen Blick auf die America's Cup Regatta in der Bucht, bevor die Fahrt zum San Francisco International Airport geht. Die Rückgabe des Mietwagens geht Ruckzuck vonstatten und wir fahren im AirTrain Richtung Terminal 3. Nach der üblichen Abreise-Prozedur sitzen wir nach dem Boarding im Flugzeug von Air Canada, aber nicht für den Rückflug, sondern für den letzten Teil unserer Reise, in Kanadas Osten. Anders als beim Esta-Verfahren muss wegen unserer Einreise über den Landweg der Abschnitt der grünen Pappe vor dem Abflug aus dem Reisepass abgetrennt und abgegeben werden. Damit es keine Probleme bei der nächsten USA-Einreise gibt, darf man es auf keinen Fall vergessen.

Toronto Pearson International Airport

Toronto wir kommen!
Toronto wir kommen!

Juhu, Toronto wir kommen! Es ist schon spät, als wir auf dem Rollfeld des Flughafens landen. Der Osten Kanadas ist noch Neuland für uns und die Vorfreude deshalb besonders groß. Der Flug von San Francisco hat etwa fünf Stunden gedauert und verlief ohne Turbulenzen. Auch die erneute Einreise nach Kanada am Immigration Schalter verläuft reibungslos. Als nächstes geht es zum Mietwagenverleih. Hier haben wir eine freie Auswahl in unserer gebuchten Kategorie Midsize-SUV, die wir schon Zuhause über FTI gebucht hatten. Die Auswahl ist nicht groß, aber wir haben Glück und können erneut mit einem Ford Escape das Gelände verlassen. Die Fahrt geht nach Mississauga, einer kanadischen Stadt westlich von Toronto. In der Stadt verbringen wir die nächsten drei Nächte in einem neuwertigen Hotel der Marriott Gruppe.